Schulungen in der häuslichen Umgebung nach §45 SGB XI

Noch immer tragen die Angehörigen die Hauptlast bei der Versorgung und Pflege. Viele Pflegepersonen fühlen sich allein gelassen und isoliert, geraten dabei in einen Zustand der körperlichen und seelischen Erschöpfung. Oftmals können einfache pflegerische Fähigkeiten und Fertigkeiten dazu beitragen, diese Belastungssituation zu verringern.


Foto: ASB/B. Bechtloff

Um die Qualität der häuslichen Pflege zu optimieren und analog dem Grundsatz "ambulant" vor "stationär" einen Verbleib des Pflegebedürftigen in der eigenen Häuslichkeit möglichst lange zu sichern, bieten die Pflegekassen Schulungen zuhause beim Patienten an.

Mit individuellen Schulungen im häuslichen Bereich lernen Angehörige im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und durch ein gezieltes, kompaktes Schulungsangebot für einzelne Problemstellungen die eigenständige Durchführung der Pflege.

Wir schulen Sie bei Ihnen zu Hause, ganz speziell auf Ihre Fragen und Ihre Problemstellung hin, sobald Ihre Pflegekasse eine Kostenzusage erteilt hat.

Gerne helfen wir bei der Antragstellung. Fragen Sie uns!