Erste-Hilfe am Hund

Der ASB Esslingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihre Familie ganzheitlich zu betreuen und Sie deshalb auch in Erster-Hilfe am Hund zu schulen und auszubilden. Sie müssen kein Tiermediziner sein, um Ihren geliebten Vierbeiner im Notfall physisch und psychisch zu betreuen und ihm damit das Leben zu retten.

Hilfe rufen, Notruf
Foto: ASB/Peter Nierhoff

Unsere qualifizierten Ausbilder haben Kurse entwickelt, die es ihnen möglich machen, Notfälle zu erkennen, einzuschätzen und einfache Maßnahmen zu ergreifen, die Ihrem geliebten Vierbeiner im Notfall das Leben retten können.

 

Unsere Kurse beinhalten:

  • Umgang mit einem verletzten Hund/Eigensicherung
  • Vitalwerte
  • Autounfälle
  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Verletzungen von Weichteilen
  • Schockzustände
  • Vergiftungen
  • Störungen der Atmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Transport zum Tierarzt

Auf Wunsch bieten wir auch spezialisierte Kurse zu folgenden Bereichen an:

  • Kurse für Rettungs- und Polizeihunde
  • Kurse für Züchter
  • Kurse für Welpen
  • Seniorenkurse
  • Atemwegserkrankungen bei kurznasigen Rassen

Kurslänge:

Standardkurs: 4 Stunden

Spezialkurse je nach Thema: 2-5 Stunden

Teilnehmeranzahl:

6-12 Personen

Kursgebühr Standardkurs:

40 Euro

Veranstaltungsort:

ASB Esslingen

Jusiweg 10-12

73734 Esslingen

Auf Wunsch kommen wir auch gerne bei Ihrem Hundeplatz oder Verein vor Ort vorbei.

 

Am Ende unserer Kurse bekommen Sie ein Zertifikat über die Teilnahme ausgestellt.

 

Sie müssen kein Superheld sein. Trauen Sie sich!

 

Kursanmeldung:

 

Für die Kursanmeldung haben wir für Sie ein Online-Formular angelegt, das Sie hier finden.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Ausbilderin, Frau Latein (martina.latein@asb-es.de), gerne zur Verfügung.