Trainingslager in der Oberpfalz

Trainingslager in der Oberpfalz

Am Freitag früh ging es morgens los, Ziel war Plössberg in der Oberpfalz. Nachdem die Zelte auf dem Campingplatz aufgeschlagen waren trafen wir uns mit Herrn Ziegler, dem Jagdpächter von mehreren Revieren. Er zeigte uns gleich zwei tolle Suchgebiete. Mehr als einen Kilometer lang und links und rechts mindestens 500m breit. Ein Traum. Am Samstag vormittag kam die Rettungshundestaffel des BRK Regensburg zu uns, damit wir gemeinsam trainieren. Schnell wurden zwei gemischte Gruppen gebildet und los ging es mit der Ausbildung. Fremdes Suchgebiet, fremde Versteckpersonen stellten manchen Hund vor eine Herausforderung. Die geplante Abfahrt der BRK Staffel wurde nach hinten verschoben, da alle vom gemeinsamen Training profitierten. Auch wenn es der Wetter Gott nicht all zu gut mit uns auf dem Zeltplatz meinte, es war ein tolles und sehr lehrreiches Wochenende. Wir durften die Kameradinnen und Kameraden der RHS BRK Regensburg kennen- und schätzen lernen. Alle haben neue Ideen oder Tipps mitgenommen. Wir Hondler vom ASB Esslingen hoffen auf weitere Vertiefung. Grosser Dank an Silke mit Ihren Connections und Elly für die Vorbereitung und das Einkaufen. Very spezial thanks an Tante Marille, alle die dabei waren haben sie kennengelernt. Ohne ihre Hilfe wäre das Wochenende nicht so perfekt verlaufen. Wir kommen wieder, keine Frage, und wenn unsere Freunde aus Regensburg auch wieder kommen möchten steht einem weiteren gemeinsamen Training nichts im Wege. Die Rettungshundestaffel des ASB Esslingen freut sich schon drauf. Jetzt geht es nach dem Aufhängen der Zelte und sonstigen Materials zum Trocknen in die Koje. Die Hunde sind zumindest schon trocken.

LG und guats Nächtle Eure RHS ASB Esslingen.