Einsatzübung 2016

Am 24. September ging es für uns, die Arbeiter-Samariter-Jugend, zusammen mit der Rettungshundestaffel und der Sanitätsstaffel auf eine Einsatzübung. Dazu wurden uns verschiedene Verletzungsmuster, wie z.B. Kopfplatzwunden, geschminkt. Anschließend ging es los in den Wald, in dem wir uns als etwas verwirrte Personen verhalten und verstecken durften. Im Anschluss wurden dann von der Rettungsleitstelle die Rettungshunde, sowie die Sanitätsstaffel alarmiert, die unverzüglich zur Personensuche ausrückten. Nach einiger Zeit und ein paar Besuchen von verschiedenen Waldbewohnern fanden uns die Rettungshunde, dessen Hundeführer uns erstversorgten. Anschließend wurden wir durch einen Krankentransportwagen zum Behandlungsplatz auf das Jägerhaus gebracht, in dem wir von der Sanitätsstaffel weiter versorgt wurden.

Der Tag endete mit einer Nachbesprechung der Übung und einem kleinen Abendessen. Es besteht auf jeden Fall wiederholungsbedarf!